Infrastrukturpaket in Höhe von 3 Mio EUR von 2021 bis 2024

für frühkindliche Bildungseinrichtungen - Wir fordern eine Zuwendungsrichtlinie für die kreisangehörigen Städte, Ämter und Gemeinden zu erstellen und umzusetzen, mit der der Neubau, Umbau, Sanierung oder Modernisierung von Kitas und Schulen finanziert oder Co-finanziert werden können.

Im Rahmen der Strategietagung stand die Frage im Mittelpunkt, wie wir unseren Landkreis mittel- und lang- fristig entwickeln wollen, um auch im Jahre 2030 und darüber hinaus noch in der Spitzengruppe der Landkreise der Bundesrepublik Deutschland vertreten zu sein. 

Dabei dürfen wir nicht aus den Augen verlieren, dass der Landkreis „nur“ eine Verwaltungseinheit ist. Die Menschen, die durch ihre Arbeitskraft den Landkreis in die Spitzengruppe bringen, leben vor Ort in den Gemeinden. 

Dort, vor Ort in der kommunalen Familie arbeiten sie, wohnen sie, zahlen Steuern, engagieren sich im Ehrenamt und sorgen für gute Lebensbedingungen und ein gedeihliches Miteinander. 

Allein deshalb schon sollte der Landkreis die Städte, Gemeinden und Ämter fördern, damit diese Förderung bei den Leuten vor Ort ankommt und Ihnen bei der Gestaltung ihres persönlichen Lebensraumes hilft. 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben