Beschluss im Kreistag auf Antrag der CDU-Fraktion

Übernahme der Kosten der Trichinenuntersuchung

Aufgrund der anhaltenden Gefahr durch die afrikanische Schweinepest - Jäger in Potsdam-Mittelmark sollen bis Ende 2021 nicht für Trichinenschau bezahlen

Damit soll für die Jäger ein Anreiz für die Ausdünnung des Wildschweinbestandes geschaffen werden. Ein wesentlicher Baustein gegen die Afrikanische Schweinpest. Diese breitet sich als hochansteckende und tödlich verlaufende Tierseuche für Schweine, die für Menschen ungefährlich ist, immer weiter aus.

Die Gefahr einer Einschleppung nach Deutschland scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, nach den letzten Meldungen des Veterinäramtes wurde der letzte Fall in Polen 40km vor der deutsch-polnischen Grenze in Forst gemeldet. Auch das Veterinäramt und der Landkreis bereiten sich derzeit mit verschiedenen Seuchenschutzmaßnahmen auf das schlimmste Szenario vor.

Nach einem Informationsbesuch beim Kreisbauernverband ist klar: Die Schweinehalter haben Angst um ihre wirtschaftliche Existenz, so steht bei Auftreten der afrikanischen Schweinepest ein sofortiger Exportstopp für ihre Hausschweine im Raum. Aufwändige Seuchenschutz- und Absicherungsmaßnahmen ihrer Höfe und Ställe nehmen die schweinehaltenden Landwirte heute schon vor.

„Ein Auftreten der afrikanischen Schweinepest in Potsdam-Mittelmark würde neben dem wirtschaftlichen Schaden für die Landwirte, einen hohen Personal- und Kostenaufwand verursachen. Da es derzeit keine Möglichkeit zur Impfung bekannt ist, ist die Bejagung des Schwarzwildes wesentlicher Baustein zur Bekämpfung der afrikanischen Schweinepest.“ kommentierte Martin Szymczak, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Kreistag Potsdam-Mittelmark den Beschluss.

Die Untersuchung des erlegten Schwarzwildes auf Trichinen ist nach dem Lebensmittelrecht vorgeschrieben. Diese Kosten nimmt der Landkreis aber in Kauf, da eine tatsächliche Seuchenbekämpfung deutlich kostenintensiver wäre.

 

Pressemitteilung der CDU Fraktion im Kreistag Potsdam-Mittelmark

 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben