Knut Große bei der Agrargenossenschaft „Thomas Müntzer“ Krahne eG

Pressemitteilung

Am Montag, 17.09.2018 besuchte der Landtagsabgeordnete Dr. Knut Große (CDU) die Agrargenossenschaft „Thomas Müntzer“ Krahne eG. Bei sommerlichen 27 Grad ging es im Gespräch mit dem Vorsitzenden Thomas Vogt um die Auswirkungen der weiter anhaltenden Trockenheit in der Region.

Die Agrargenossenschaft bewirtschaftet 2.900 ha Land, größtenteils sandige Böden. Die neue Saat wird in der extrem trockenen Erde kaum aufgehen. Es müsste mal eine Woche richtig regnen, um dem Boden die Feuchtigkeit zurückzugeben. Der Wetterbericht für die nächste Woche verkündet Temperaturen über 30 Grad.

So etwas hat es seit 60 Jahren nicht gegeben, erinnern sich die alten Bauern. „Das Futter für die Tiere ist aber gesichert“, so Thomas Vogt und fordert weiterhin „steuerfreie Rücklagen für den Verlustausgleich aufgrund ungünstiger Wetterbedingungen“.

Die Bundeshilfen laufen an. Für die Unterstützung vom Land gibt es noch keine Richtlinie und sie fällt genauso stark aus, wie der Regen in den vergangenen Monaten. Beim anschließenden Betriebsrundgang zeugen die neu gebauten modernen Milchviehanlagen von der Leistungsbereitschaft der Landwirte aus Krahne.

Mit zwei Biogasanlagen, einem Direktverkauf und dem Fuhrpark bietet die Genossenschaft gute Ausbildungsmöglichkeiten. Aktuell sind fünf Lehrlinge beschäftigt. Schülerpraktikanten seien immer herzlich willkommen.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben