CDU Potsdam-Mittelmark fordert Mitgliederbefragung

Auf der Kreisvorstandssitzung am 10. Februar hat der Kreisvorstand der CDU Potsdam-Mittelmark einstimmig für eine Mitgliederbefragung im Vorfeld der Wahl des neuen CDU Landesvorsitzenden gestimmt. Dazu erklärt die Kreisvorsitzende Dr. Saskia Ludwig:


 

„Seit den gescheiterten Koalitionsgesprächen haben die Debatten an der CDU-Basis um die Ausrichtung und Aufstellung der Partei deutlich zugenommen. Deshalb würde eine demokratische Mitgliederbefragung ein deutliches Zeichen setzen und wirklich für einen starken Vorsitzenden sorgen. So können sich auch die Fehler der Vergangenheit, als der Parteivorsitzende von einigen Wenigen aus Partei und Fraktion im Vorfeld vorgeschlagen wurde, nicht wiederholen.“ 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben